Unterrichtsfächer:
Swing im Blasorchester, Improvisation, Klangstil

Instrument: Trompete, Schlagzeug


Biografie:

Franz Schober wurde am 28. Juni 1960 geboren. Als er mit 15 an der Musikuniversität Graz als Begabtenschüler sein Studium begann, war er dem Big-Band-Sound bereits erlegen. Er machte rasch Karriere: Am Theater an der Wien (Musical "Cats", 1985), am Grazer Opernhaus (Musicals "Chicago" und "Cabaret" 1990 und 1991).
Mit "Wolfgang Lindners Stadlband" bereiste er 14 Jahre lang als Solotrompeter die Welt, von Kemmnitz bis Shanghai. Zur gleichen Zeit war er Musiker in der Big Band von Richard Österreicher und bei VSOP von Christian Kolonovits. Er begleitete grosse Stars wie Bill Ramsey, Jonny Logan, Vicco Torriani, Harry Belafonte, Max Greger und Catherina Valente.
1998 gründete er das eigene Orchester, die Big Band Franz Schober, die im wesentlichen aus Musikern der renomierten Big-Band-Süd von Sigi Feigl zusammengestellt wurde.
Jeder Mensch hat einen Traum. "Mein Traum seit frühester Kindheit war eine eigene Big Band. Der Gedanke, dass ich mir einmal vorwerfen muss, es nicht wenigstens probiert zu haben, war meine Triebfeder", erzählt Franz Schober.
Jedes Mal, wenn er heute den Einsatz zum ersten Akkord in einem Konzert gibt, ist er glücklich zu sehen, dass sich auch heute noch immer mehr Menschen für diese tolle, swingende Musik begeistern lassen.


Druckbare Version